Sprache:

Routensystem

Fahrradroute für Familien im Heiligkreuzgebirge - Romantisches Abenteuer

Andere Radwege

Distanz (km) Höhe ü. d. M.
Strecke
17.1 km
Zeit der Fahrt
2:50h
Schwierigkeitsgrad
Für Fortgeschrittene
Über die Route
Kennzeichnung
Schwarz
Neigung
0.99 %
der höchste Punkt
332 m
der tiefste Punkt
265 m
Summe der Einfahrten
170 m
Summe der Abfahrten
165 m
Abschnitte mit hohem Hang
1
Woiwodschaft
Świętokrzyskie
Königreich:
Heiligkreuz-Gebirge und Umgebung

Das „Romantische Abenteuer“ ist eine von 13 Fahrradrouten für Familien, die im Heiligkreuzgebirge angelegt wurden. Sie hat eine Länge von 17 Kilometern, ist mit schwarzer Farbe gekennzeichnet und führt durch die Gegend von Daleszyce, im Osten von Kielce. Die bewaldeten Abschnitte der Route führen über unwegsame Pfade, daher eignet sich die Route nur für Radfahrer, die mit Mountainbikes unterwegs sind.

Allgemeiner Streckenverlauf: Górno (0,0 km) - Górno Osiedle (2,4 km) - Brzechów (6,4 km) – Ausfahrt der Straße nach Daleszyce (8,5 km) – Auffahrt der Straße nach Daleszyce (9,6 km) - Górno Osiedle (14,2 km) - Górno (17,2 km).

Die Route beginnt und endet im Dorf Górno. Diese Ortschaft liegt in der Nähe des Stausees von Cedzyna, etwa 10 Kilometer im Osten von Kielce, am Rand der Orłowińskie-Bergkette – einem der Massive des Heiligkreuzgebirges. Die Route führt von hier aus nach Süden, in Richtung Daleszyce. Sie verläuft abwechselnd durch Felder und Ortschaften im Umland von Kielce sowie durch Wälder, die die Bergmassive bewachsen. Die Waldabschnitte sind sehr schwierig zu befahren. Es gibt hier viele morastige Stellen, die durch schwere Waldfahrzeuge zerfahren sind, enge, zugewachsene Pfade, sandige und steinige Abschnitte, die insgesamt etwa 5 Kilometer der gesamten Strecke ausmachen. Zu ihrer Bewältigung ist eine entsprechende Ausrüstung und Kondition erforderlich. Von daher eignet sich die Route nicht unbedingt für Familienausflüge. Der übrige Teil der Strecke verläuft auf asphaltierten Wegen. Man muss auf diesen aber auf den starken Autoverkehr achten, darunter auf Fahrzeuge, die Gesteinskörner transportieren, denn in der Gegend befinden sich etliche Kiesgruben und die Straßen verfügen über keine gesonderten Radwege.

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke:

  1. Landschaften des Heiligkreuzgebirges.

Die Route ist nicht in ihrer Gesamtheit für Fahrräder mit Taschen bzw. Anhänger befahrbar. Die Strecke verläuft insgesamt oder teilweise entlang von Wegen mit mittlerem Verkehrsaufkommen. Es gibt mindestens eine gefährliche Kreuzung (ohne Radübergang oder Ampelanlage), nicht unbedingt empfehlenswert für Familien mit Kindern.

Startpunkt:

Górno, an der Landesstraße Nr. 74

Endpunkt:

Górno, an der Landesstraße Nr. 74

Rozwój Polski Wschodniej Europejski Fundusz Rozwoju Regionalnego

Projekt współfinansowany przez Unię Europejską ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Programu Operacyjnego Rozwój Polski Wschodniej 2007-2013