Sprache:

Orte

Gołdap - Kurort

Andere Denkmäler

Woiwodschaft
Warmińsko-Mazurskie
Königreich:
Nord-Masuren
Entfernung von Green Velo
0.51 km
Kontakt
Adresse
x
Telefon:
87 615 20 90

Die Stadt, die den Status eines Kurortes hat, ist in den Masuren am Rande der Seesker Höhen gelegen. Gołdap zählt heute 13.500 Einwohner. Die Stadt wurde in der Mitte des 16. Jh. gegründet, eine stabile Entwicklung setzte aber erst im 19. Jh. ein, nachdem hier der Sitz des Landkreises gegründet wurde. Heute ist es – sowohl im Sommer als auch im Winter – ein touristisches Zentrum.

Da der Schnee hier im Winter über längere Zeit liegt, entschloss man sich, am Abhang des Gołdapska Góra einen Skilift und eine Rodelbahn zu bauen. Für Radfahrer ist die 1250 m lange Strecke bergauf entlang der Rodelbahn eine echte Herausforderung. Die weitreichende Aussicht auf die Seesker Höhen, Rominter Heide und das Węgorapa-Gebiet auf der polnischen und russischen Seite der Grenze, sind die Strapazen aber wert. Im Sommer locken die langen Tage die Touristen nach Gołdap (Die Sonne scheint hier im Hochsommer 1 Stunde und 45 Minuten länger als in Zakopane im Süden von Polen.). Das ganze Jahr über können Touristen mithilfe eines Sessellifts auf Gołdapska Góra hochfahren. Gute Erholungsmöglichkeiten bietet auch ein breiter Markt mit einer Fontäne. Sanatorien mit einer Promenade und Solgradierwerken liegen am Waldrand am Gołdap-See. Im Wald befinden sich Bunkeranlagen, die im Zweiten Weltkrieg von den Deutschen als Raketenforschungsstätte genutzt wurden. In Gołdap gibt es einen rund um die Uhr betriebenen Grenzübergang nach Russland. Östlich der Stadt erstreckt sich die Rominter Heide.

Rozwój Polski Wschodniej Europejski Fundusz Rozwoju Regionalnego

Projekt współfinansowany przez Unię Europejską ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Programu Operacyjnego Rozwój Polski Wschodniej 2007-2013