Sprache:

Orte

Naturschutzgebiet „Żółwiowe Błota”

Naturschutzgebiete

Woiwodschaft
Lubelskie
Königreich:
Polesien
Entfernung von Green Velo
3.52 km
Kontakt
Adresse
Partyzantów 25
Telefon:
82 571 70 73
E-mail - Adresse
Webseite
Einrichtungen für Radfahrer

Ein Fauna-Naturschutzgebiet im mittelwestlichen Teil des Landschaftsschutzparks Sobibor, das den Lebensraum der größten Population der Europäischen Sumpfschildkröte schützt. Es umfasst die Seen Spólne, Koseniec und Perespa sowie die umliegenden sumpfigen Wälder mit einer großen Anzahl von Waldseen und Zuflussgebieten, die oft durch Biber gebaut wurden. Diese Landschaft ist der Lebensraum und die Brutstätte der einzigen einheimischen Schildkrötenart, die hier, ähnlich wie im benachbarten Nationalpark Podlachien, dem Schutzprogramm der Brutstätten unterliegt.

Auf diese Weise wird die Population der Sumpfschildkröte nicht kleiner und in den Wäldern Lasy Sobiborskie stellt sie seit Jahren die größte in Polen dar, etwa 500 erwachsene Tiere. Das Naturschutzgebiet Żółwiowe Błota ist auch der Lebensraum anderer Reptilien (wie die Blindschleiche, die Ringelnatter, die Kreuzotter). Zu den hier lebenden Säugetieren zählen Otter, Dachse und Hirsche. An der Nord- Ostseite des Sees Spólne steht ein Aussichtsturm, in dessen Nähe sich eine überdachte Raststätte befindet. Hier entlang verläuft der beliebte Radweg Włodawa – Wola Uhruska, der die Wälder Lasy Sobiborskie durchschneidet.

Rozwój Polski Wschodniej Europejski Fundusz Rozwoju Regionalnego

Projekt współfinansowany przez Unię Europejską ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Programu Operacyjnego Rozwój Polski Wschodniej 2007-2013