Sprache:

Routensystem

Białobrzeg Fahrradroute

Andere Radwege

Distanz (km) Höhe ü. d. M.
Strecke
17.5 km
Zeit der Fahrt
2:06h
Für Wen
Für gelegentliche Fahrräder
Schwierigkeitsgrad
für Anfänger
Über die Route
Neigung
0.54 %
der höchste Punkt
217 m
der tiefste Punkt
179 m
Summe der Einfahrten
95 m
Summe der Abfahrten
96 m
verbunden mit Green Velo
Ja
Woiwodschaft
Podkarpackie
Königreich:
Region Sandomierz und das Untere San-Tal

Die Fahrradroute von Białobrzegi ist eine nicht ganz 18 Kilometer lange Route, die in Schleifenform durch die Wälder verläuft, die den nördlichen Rand des Wisłok-Tals bewachsen, zwischen Łańcut, Leżajsk und Przeworsk. Die Route ist erholsam und eignet sich für einen kurzen Radausflug. Sie ist ziemlich untypisch ausgeschildert – kleine Schilder mit der Aufschrift „trasa rowerowa“, was ,,Fahrradroute“ bedeutet, sowie ein Fahrrad in einem Kreis, auf weißem Hintergrund. Die Route hat keine bestimmte Farbe. Die Wegmarkierungen sind lückenhaft und es wird empfohlen, zur Navigation eine Karte oder eine GPS-Spur dabeizuhaben.

Allgemeiner Streckenverlauf: Białobrzegi, Kreuzung neben der Autobahn A4 (0,0 km) - Zmysłówka (8,3 km) - Opaleniska (9,6 km) - Korniaktów (14,6 km) - Białobrzegi, Kreuzung neben der Autobahn A4 (17,5 km).

Die Route beginnt in der Nähe des Dorfes Białobrzegi, ca. 2 km im Norden vom Ortszentrum, an der Kreuzung hinter der Autobahnbrücke der A4. Zur Ortschaft kann man auf dem Radwanderweg Green Velo gelangen, den die Route für die ersten 1,7 Kilometer begleitet. Anschließend biegt die Route in den Wald nach Osten ab und verläuft etwa 6 Kilometer zwischen Kiefern zum Dorf Zmysłówka. Dabei handelt es sich um einen der schönsten Abschnitte der Route. Unterwegs kann man zahlreiche kleine Kapellen an den Gabelungen der Waldwege sehen. Von der Ortschaft Zmysłówka führt die Route auf der Straße zum Dorf Opaleniska, man kann aber auch das in der Nähe gelegene Waldschutzgebiet „Zmysłówka“ mit seinem urwüchsigen Lärchenwald sehen. Von Opaleniska biegt die Route erneut in den Wald ab und verläuft so zum Dorf Korniaktów, wo sie erneut abbiegt und zum Radwanderweg Green Velo gelangt, bei Białobrzegi. Unterwegs kann man am Waldrand eine große Anlage von Fischteichen sehen, die sog. Teiche von Korniaktów. In ihrer Nähe befinden sich zahlreiche bewaldete Dünen. Dabei handelt es sich um ein Erinnerungsstück aus der Eiszeit, als Winde im Vorfeld des Inlandeises vor etwa 10 000 Jahren aus Sand Anhöhen formten, die dann nach Tausenden von Jahren von Kiefernwäldern bewachsen wurden.

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke:

  1. Waldkapellen
  2. Waldgebiet
  3. Teiche von Korniaktów.

Die gesamte Route ist für Fahrräder mit Taschen bzw. Anhänger befahrbar. Die Strecke führt ausschließlich über verkehrsfreie Wege oder örtliche Wege mit geringem und sehr geringem Verkehrsaufkommen, keinerlei gefährliche Kreuzungen. Die Strecke dient zur aktiven Erholung.

Startpunkt:

Białobrzegi, Kreuzung hinter der Autobahnbrücke der A4

Endpunkt:

Białobrzegi, Kreuzung hinter der Autobahnbrücke der A4

Rozwój Polski Wschodniej Europejski Fundusz Rozwoju Regionalnego

Projekt współfinansowany przez Unię Europejską ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Programu Operacyjnego Rozwój Polski Wschodniej 2007-2013