Sprache:

Routensystem

Biberroute

Andere Radwege

Distanz (km) Höhe ü. d. M.
Strecke
27.8 km
Zeit der Fahrt
2:45h
Für Wen
Für gelegentliche Fahrräder, Für Amateure der schönen Landschaften, Für Amateure der Mountainbikers
Schwierigkeitsgrad
Für Fortgeschrittene
Über die Route
Kennzeichnung
Rot
Neigung
0.34 %
der höchste Punkt
224 m
der tiefste Punkt
210 m
Summe der Einfahrten
95 m
Summe der Abfahrten
90 m
Woiwodschaft
Lubelskie
Königreich:
Roztocze

Der ,,Biberweg“ (Bobrowy Trakt) ist eine malerische, nicht allzu lange Fahrradroute (28 km), die durch das Waldgebiet Lasy Janowskie führt, im Westen von Biłgoraj. Sie verläuft durch fast ebenes Gelände, ohne größere Steigungen. Für Abwechslung auf der Strecke sorgen die zahlreichen, sandigen Böschungen, die Überreste von Abbauhalden für Sand und Kies sind, der hier vom Wasser der letzten Eiszeit angesammelt wurde. Es handelt sich also um alte Dünen, zwischen denen die Route verläuft.

Allgemeiner Streckenverlauf: Korytków Duży (0,0 km) - Siedem Chałup (3,3 km) - Andrzejówka (13,6 km) - Majdan (14,7 km) - Korytków Duży (27,8 km).

Die Route ist gut mit roter Farbe gekennzeichnet und hat die Form einer Schleife. Beinahe die gesamte Strecke verläuft auf Waldwegen. Sie beginnt und endet im Dorf Korytków. Die Route hat entschieden erholsamen Charakter und ist nicht allzu schwierig. Allerdings führt sie zum großen Teil über sehr sandige Wege und Waldschneisen, was zur Folge hat, dass sie ausschließlich für Personen geeignet ist, die mit dem Mountainbike unterwegs sind. Entlang der Route befinden sich mehrere Informationstafeln, aber es gibt keine Raststätten. Es ist besser, Proviant und Wasser mitzunehmen, da die Strecke durch dünn besiedelte Gebiete verläuft. Der größte Vorzug der Route ist ihre Entfernung von der Zivilisation und dass sie fast ganz durch Kiefernwälder führt. Sie ist nicht eintönig, da der Charakter der Landschaft entlang der Strecke sich häufig ändert. Die Gegend ist beachtenswert durch die Vielfältigkeit der Baumsorten und den schönen Unterwuchs, der von hohen Grasbüscheln und Sandböschungen durchzogen ist, die die Äste der Bäume sichtbar machen. Zusätzlich sind die zahlreichen alten Holzhütten sehenswert, die sich in den kleinen Dörfern erhalten haben, durch die die Route verläuft. Ebenso begegnen dem Radfahrer kleine Kapellen und Wegkreuze entlang der gesamten Strecke. Die Route eignet sich hervorragend zur aktiven Erholung, sie setzt aber eine gute Kondition voraus und man benötigt wegen der sandigen Wege Fahrräder mit breiten Reifen.

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke:

  1. Wälder von Biłgoraj – Landschaftspark
  2. Ländliche Architektur – alte Holzhütten, kleine Kapellen
  3. Walddünen.

Die gesamte Route ist für Fahrräder mit Taschen bzw. Anhänger befahrbar. Die Strecke führt ausschließlich über verkehrsfreie Wege oder örtliche Wege mit geringem und sehr geringem Verkehrsaufkommen, keinerlei gefährliche Kreuzungen. Die Strecke dient zur aktiven Erholung. Route für Mountainbiker und Liebhaber von Geländefahrten. Die Route bietet besonders attraktive Aussichten.

Startpunkt:

Korytków Duży

Endpunkt:

Korytków Duży

Rozwój Polski Wschodniej Europejski Fundusz Rozwoju Regionalnego

Projekt współfinansowany przez Unię Europejską ze środków Europejskiego Funduszu Rozwoju Regionalnego w ramach Programu Operacyjnego Rozwój Polski Wschodniej 2007-2013